Der richtige Zeitpunkt zum Vertikutieren

Der richtige Zeitpunkt zum Vertikutieren

Ein üppiger und dichter Rasen braucht ab und an eine spezielle Pflege. Das Vertikutieren entfernt abgestorbene Rasenteile und Moos; die Rasenwurzeln bekommen mehr Sauerstoff und der Rasen wächst üppiger. Mit einem elektrischen Vertikutierer ist die Arbeit nicht schwieriger als Rasenmähen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um dem Rasen eine ausführliche Pflege zu gönnen?

Wann ist das Vertikutieren notwendig?

Ob das Vertikutieren notwendig ist, merken Sie, wenn Sie einmal mit einer Harke durch den Rasen fahren. Bleiben abgestorbene Rasenteile und Moos dort hängen, ist es höchste Zeit. Ideal für die Rasenpflege ist das Frühjahr. Die Temperaturen sollten bereits über acht Grad plus liegen – ab diesem Zeitpunkt beginnt das Gras nämlich zu wachsen. Von Mitte April bis Anfang Mai kann man dem Rasen seine erste Grundpflege verpassen, ihn mähen und anschließend vertikutieren. Im Sommer dankt es die Rasenfläche mit einem satten, dichten Grün.

Vertikutieren im Frühjahr und im Herbst

Vertikutieren ist allerdings bis in den Herbst hinein möglich. Ein letzter Schnitt im September oder in einem goldenen Oktober macht den Rasen fit für den Winter und sorgt dafür, dass man im nächsten Frühjahr etwas weniger Arbeit mit abgestorbenen Rasenteilen hat. Im Sommer ist zwischendurch ebenfalls eine gründliche Rasenpflege möglich. Lediglich im Winter sollte der Vertikutierer ruhen, genauso wie das Gras. Die Wurzeln befinden sich in der kalten Jahreszeit im Ruhezustand und tanken Kraft für das nächste Frühjahr. Je nach Pflegezustand des Rasens reichen meist zwei Zeitpunkte zum Vertikutieren aus: Im Herbst vor dem ersten Frost und im Frühjahr, wenn der Rasen zu sprießen beginnt.

Wichtig für das Vertikutieren ist nicht nur die richtige Temperatur, sondern auch die passende Witterung. So sollte der Boden möglichst trocken sein. Ein feuchter Boden macht die Arbeit unnötig schwer und beschädigt auch die Messer des Vertikutierers schneller.

Mehr Infos finden sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.